Bewerten Sie diesen Artikel
Brot selber backen Geht nicht sagen Sie. Geht sehr wohl und zwar mit sehr wenigen Zutaten. Aus Mehl, Wasser, Salz und ein paar Gewürzen ist das sehr wohl möglich. Ohne Hefe! Dafür mit Sauerteig. Es benötigt dazu Zeit und Geduld. Denn bis ein Sauerteig richtig kräftig ist, dauert es ein wenig. Aber nach und nach treibt der Teig und muss sich hinter einem Brot vom Bäcker nicht verstecken. Sehen sie sich die Fotos an. Am Backtag nutze ich die Wärme des Ofens aus, in dem ich mehre Sachen backe. Wie hier, erst Brötchen und zum Schluss das Brot. Klar ist das mit Arbeit verbunden aber auf das Ergebnis kann man Stolz sein. Und einen Schritt näher, Unabhängiger zu sein. Vor allem lernt man ungemein dazu. Und wenn sich das ganze mal eingespielt ist, hat es eher etwas mit Entspannung, als mit Arbeit zu tun. Der Genuss unbeschreiblich. Ein wirklich sehr gutes Buch ist dies hier. Wenn Sie das Interesse geweckt hat kaufen Sie erst mal diese. Ich habe noch einige andere aber das waren zu diesem hier eher Flops. Was sie auf jeden Fall noch kaufen sollte ist ein Pizzastein. Nur so kommen Sie dem Brot vom Bäcker am nächsten. Auf Backblech habe ich eher schlechte Erfahrungen. Auf einem Pizzastein können Sie natürlich auch andere Sachen backen. Pizza, Brötchen auch einen Hefezopf ist kein Problem. Brotbackautomaten sind nicht unbedingt der Hit, lesen Sie dazu diesen Artikel. Gute Infos zum Backen mit Sauerteig. Hier! Infos zum Pizzastein, meinen habe ich dort gekauft! Lieferant für Getreide Großgebinde finden Sie hier.
11cm nicht schlecht oder?
aktuelle Zeit
Aktuelles Datum
www.Eisern-Sparen.de
Clever investieren
Spartipps und Infos Aktuelles Zum nachlesen Aktualisierte Artikel Hört! Hört!! Hilfe
Loading
Besucherzähler
Schuldenuhr
Startseite Mobilität Beruf Finanzen Haushalt Links Familie Kommentare
Startseite Impressum Kontakt Disclaimer
[Most Recent Quotes from www.kitco.com]