Bügeln: Leben Sie nicht aus dem Wäschekorb. Wenn Sie das Bügeleisen heiß haben, empfiehlt es sich den Wäscheberg komplett zu bügeln. Ständiges aufheizen des Bügeleisen nur wegen ein paar wenigen Textilien, lohnt sich nicht und kostet unnötige Energie bzw. Geld. Bügeleisen entkalken: Wenn Ihr Dampfbügeleisen schon Kalkkrümel verliert und nicht mehr richtig Warm wird. Ist es höchste Zeit mal zu entkalken. Machen Sie das regelmäßig, denn der Kalk isoliert die Heizwendel des Bügeleisens. So wird mehr Energie verbraucht als nötig wäre. Ich entkalke immer mit einer Wasser Zitronensäueremischung. Mischverhältnis 1/2 bis 1 Esslöffel Zitronensäure auf 0,5l Wasser. Kurz warm werden lassen ausstecken und ne halbe Stunde stehen lassen. Danach Vollgas geben, Temperatur max. und immer wieder die Dampftaste drücken. Am besten über einem Waschbecken. Dann noch mal mit klarem Wasser das Bügeleisen befüllen und durch dampfen. Bei Essigessenz wäre ich vorsichtig da manche Bügeleisen Hersteller entkalken mit Essig ausschließen. Da Essigessenz, Bauteile im Bügeleisen angreifen kann. Dann doch lieber Zitronensäure, stinkt auch nicht so. Wenn Sie regelmäßig entkalken, kann man auf den kauf von Destillierten Wasser verzichten. Bügelbrett: Tunen Sie Ihr Bügelbrett noch nicht? Sollten Sie aber. Und so geht`s. Legen Sie einige Bahnen Alufolie zwischen Bügelbrett und Bügelbrettüberzug. So bügeln Sie gleich von zwei Seiten gleichzeitig, denn die Alufolie reflektiert die Hitze des Bügeleisens. Das spart Zeit und Energie.
Bewerten Sie diesen Artikel
Richtig Bügeln Bügeln fängt schon mit richtigem Wäsche aufhängen an. Gewisse Kleidungsstück oder Textilien müssen erst gar nicht gebügelt werden. Bei Handtücher, Bettüberzügen können sie sich das bügeln sparen. Bei manchem Kleidungsstücken wie z.B. Pullover reicht es aus, mit der glatten Hand einmal drüber zu fahren. Lassen sie erst gar nicht Bügelwäsche anfallen. Gute Klamotten, die sie zum arbeiten anziehen müssen nicht zu hause getragen werden. Unter dem Motto, was ich nicht anhabe kann auch nicht verknittern und wird auch nicht schmutzig. Zuhause einfach die Klamotten gegen gemütlichen Jogginganzug tauschen. Kleidungsstücke die zuhause getragen werden müssen auch nicht gebügelt werden. Ist doch egal, ob sie leicht verknittert durch die Wohnung laufen, außer ihrer Familie sieht das ja eh keiner. Wäsche sorgfältig wieder zusammenlegen und noch mal anziehen. Sortieren von Wäsche: Aussortieren der Wäsche die nicht gebügelt werden muss. Dann die nach Bügeltemperatur. Von geringer Temperatur zu hoher. So müsse Sie nicht laufend die Bügeltemperatur regulieren. Vor dem Ende Bügeleisen ausstecken und Restwärme nutzen.
aktuelle Zeit
Aktuelles Datum
www.Eisern-Sparen.de
Clever investieren
Spartipps und Infos Aktuelles Zum nachlesen Aktualisierte Artikel Hört! Hört!! Hilfe
Loading
Besucherzähler
Schuldenuhr
Startseite Mobilität Beruf Finanzen Haushalt Links Familie Kommentare
Startseite Impressum Kontakt Disclaimer
[Most Recent Quotes from www.kitco.com]